Sonntag, 21. Mai 2017

Vielfältige Themen und ein Feierabendseidl bei bestem Wetter


Dass Slogans wie "Näher am Menschen" nicht nur leere Worthülsen sind zeigte die CSU Poppenricht-Traßlberg beim Bürgergespräch am 16.05.2017 in Altmannshof. Die CSU-Fraktion im Gemeinderat Poppenricht samt deren Vorsitzenden Andreas Kopf und die Bürgermeister Franz Birkl, Hermann Böhm und Gertraud Weigl trafen sich mit den Bürgerinnen und Bürgern von Altmannshof und Speckshof um zur Halbzeit der Legislaturperiode im Gemeinderat Feedback einzuholen, Probleme auf- und Anregungen anzunehmen.

Bei bestem Wetter fanden sich mehr als 20 interessierte Anwohner ein. "Bei einem "Feierabendseidl" nehmen wir zu aktuellen Fragen gerne Stellung." hatte die CSU in der Einladung an die Bürger geschrieben und so wurden Sorgen wie ein durch geplante Sanierungen der Eisenbahnunterführungen möglicher Schwerlastverkehr in den Ortschaften sowie die anstehende, weil dringend notwendige Kanalsanierung in geselliger Atmosphäre besprochen. Besonders im Bereich der Kanalsanierung wurden Standpunkte von "komplettem Neubau" bis zur "Sanierung mit modernem Inlinersystem" eingebracht und diskutiert. Konsens war, dass ein kompletter Neubau des Kanalsystems finanziell nicht darstellbar ist. Die angedachte Sanierungstechnologie hingegen ist bezahlbar und kommt ohne Öffnung der Fahrbahndecke aus - eine gute Nachricht für alle Anwesenden. Mit Freude vernahmen die Anwesenden, dass der Lückenschluss des Fahrradweges zwischen Obersdorf und Altmannshof entlang der Kreisstraße AS 13 angegangen wird. Es laufen aktuell intensive Gespräche mit dem Landrat Richard Reisinger, damit man zukünftig sicher zwischen dem Sulzbach-Rosenberger Ortsteil Lohe und Trasslberg mit dem Fahrrad fahren kann.

Aber nicht nur Großmaßnahmen wurden besprochen, sondern auch Wünsche wie eine Sanierung des Schulbushäuschens oder der Wunsch nach schnellerem Internet. Ersteres wurde noch vor Ort versprochen, die Endgeschwindigkeit des DSL ist in den meisten Fällen eher von der eingesetzten Hardware als vom Gemeinderat beeinflussbar, der Wunsch nach noch schnellerem Internet war jedoch für alle Anwesenden nachvollziehbar. Durch ausführliche Stellungnahmen der politisch Verantwortlichen, der amtierenden Bürgermeister und Gemeinderäte, konnten viele der Fragen direkt vor Ort beantwortet werden. Weitergehende Fragen, wie der Umgang mit immer mehr Schwerverkehr, der in Altmannshof und Speckshof aufläuft, wurden von der CSU-Fraktion aufgenommen und werden in den nächsten Wochen und Monaten in den politischen Diskurs eingebracht.

Dieses Bürgergespräch in Altmannshof war das erste einer Reihe geplanter Bürgergespräche im Gemeindegebiet. Der CSU-Ortsvorsitzende und 2. Bürgermeister Hermann Böhm fasste die Veranstaltung am Ende zusammen: "Unsere CSU in Poppenricht ist näher am Menschen und unsere Bürgerinnen und Bürger danken uns dies - durch zahlreiche Teilnahme an Veranstaltungen wie dieser und durch das stets offene Wort, sei es Lob oder Kritik. Danke an alle, die heute dabei gewesen sind!


19. 10.
18:30 Uhr - 22:00 Uhr

CSU Poppenricht

Preisschafkopf


17. 11.
18:00 Uhr - 21:00 Uhr

CSU Poppenricht

Jahresabschlussfeier mit Ehrungen


weitere Termine