Mittwoch, 05. Februar 2014

Kinder ziehen in die Bank ein


Ein durchaus positives Fazit zogen die Gemeinderatskandidaten um Bürgermeister(-kandidat) Franz Birkl, als der CSU Ortsverband Poppenricht/Traßlberg sich ein Bild von den Umbauarbeiten am Kindergarten und der Kinderkrippe St. Michael in Poppenricht machte. Das ehemalige Raiffeisen-Bank-Gebäude ist zusammen mit dem Grundstück letztes Jahr von der Gemeinde erworben worden. Im Zuge des Umbaus dieses Gebäudes wird es nun in Zukunft möglich sein, mittags Essen anzubieten. Auch ein Raum für eine Lernwerkstatt wird künftig bereitstehen. Durch die Umbauarbeiten und die neue, großzügig geschnittene Gestaltung der Räumlichkeiten wird dann auch eine offene Gruppenarbeit möglich sein, der Eingangsbereich wird ebenfalls neu gestaltet werden. Hier müssenzu Spitzenzeiten künftig schließlich 50 Kinder zusammen mit ihren Elternteilen Platz finden. „Damit haben wir dann in den Ortsteilen Poppenricht und Traßlberg jeweils eine Kinderkrippengruppe sowie zwei Kindergartengruppen“, machte Bürgermeister Franz Birkl auf die positiven Folgen der Erweiterungsarbeiten aufmerksam. Dies sei auch von Nöten, denn „im Moment gibt es wesentlich mehr Bedarf, als wir Plätze anbieten können“, so Birkl. Die Räume, die aktuell in der Schule für den Kindergarten mit genutzt werden, bleiben weiterhin als „Reserve“ vorhanden.


19. 10.
18:30 Uhr - 22:00 Uhr

CSU Poppenricht

Preisschafkopf


17. 11.
18:00 Uhr - 21:00 Uhr

CSU Poppenricht

Jahresabschlussfeier mit Ehrungen


weitere Termine